Datenschutz

Datenschutzerklärung, Stand 26.7.2018


Grundlegendes
Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer der Webseite www.kinderkrebs-hamburg.de über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten informieren. Die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. (Betreiber der Webseite) nimmt Ihren Datenschutz ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch den Einsatz neuer Technologien und die Weiterentwicklung dieser Webseite (z.B. durch die Einbettung von Social-Media-Kanälen) Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

 

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Der Betreiber der Webseite erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies gemäß den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder auch Ihre Telefonnummer.


Wichtig: Diese Webseite können Sie natürlich auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Aus Sicherheitsgründen und zur Verbesserung unseres Online-Angebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Webseite. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z.B. der Name Ihres Internet-Providers oder die Zugriffszeit auf die Webseite. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich. Diese sogenannte Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z.B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

 

Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden: Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können

 

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout

 

Spenden
Um Krebserkrankungen bei Kindern besser behandelbar zu machen, ist die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. auf Spenden angewiesen. Im Rahmen der auf der Webseite zur Verfügung gestellten Möglichkeit, eine Spende durchzuführen, ist die Abgabe personenbezogener Daten der Spender notwendig (wie bspw. Name, Adresse sowie Bankverbindung). Wir behandeln diese Daten vertraulich und mit größter Sorgfalt und verwenden sie, um die Spenden abwickeln zu können.


Die Spendenformulare auf www.kinderkrebs-hamburg.de werden uns durch den Dienstleister Wikando GmbH über die Software FundraisingBox zur Verfügung gestellt. FundraisingBox garantiert dabei vollständigen Datenschutz und rechtssichere Datenspeicherung. Dabei werden die Daten der Spendentransaktionen SSL-verschlüsselt und in zertifizierten Rechenzentren gespeichert. Jeder Spendenbetrag geht direkt auf das Konto der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. und nicht über ein Konto der FundraisingBox ein. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.fundraisingbox.com/besonderheiten/sicherheit/.

 


Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die Bank für Sozialwirtschaft (BFS) sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen.


Durch das Anklicken des Buttons „Jetzt verbindlich Spenden“ schließen Sie Ihre Spende ab und erklären sich außerdem mit der damit verbundenen, hier beschriebenen Datenverarbeitung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier:


https://www.sozialbank.de/angebot/fundraising/bfs-nettool-xxl-features-technische-hinweise.html

 

Wir verwenden die für die Durchführung der Spenden von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Spende. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.

 

Rechte des Nutzers
Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei dieser zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen:


Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Kurt-Schuhmacher-Allee 4, 20097 Hamburg, 040 / 428 54-4040, mailbox@datenschutz.hamburg.de

 

Löschung von Daten
Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden – sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr notwendig sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben – gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

 

Widerspruchsrecht
Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen. Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: buero@kinderkrebs-hamburg.de oder schreiben uns an: Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V., Gebäude N21 – UKE, Martinistraße 52, 20246 Hamburg

 

Hinweis für Eltern oder Aufsichtsberechtigte
Eltern oder Aufsichtsberechtigte sind für den Schutz der Privatsphäre ihrer Kinder verantwortlich. Wir bitten Sie, mit ihren Kindern über den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit den eigenen personenbezogenen Daten im Internet zu sprechen.