Jorge González erhält Rudolf-Hellebrandt-Preis 2019

10.04.2019

Jorge González, Dr. Holger Iversen und Natalie von Borcke bei der Übergabe

 

Jedes Jahr verleiht die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. den Rudolf-Hellebrandt Preis an Unterstützer und Organisationen, die sich in besonderer Weise für die Fördergemeinschaft einsetzen

In diesem Jahr ging der Preis an Jorge González. Schon lange steht der Entertainer und Catwalk-Trainer an der Seite der Fördergemeinschaft als großzügiger privater Spender und als öffentlichkeitswirksamer Unterstützer. Er setzte sich als Projektpate im Rahmen des RTL Spendenmarathons für die Unterstützung der Psychosozialen Betreuung im Kinderkrebs-Zentrum Hamburg ein und dieses Engagement resultierte in einer Förderzusage der Stiftung RTL von 660.000 Euro für drei Jahre. Jorge González weiß, wie wichtig neben einer guten medizinischen Versorgung ein Umfeld ist, das Lebensmut gibt. Die Psychosozialen Angebote unterstützen die jungen Patienten bei der Bewältigung und Verarbeitung ihrer Erkrankung.  Mehrmals im Jahr besucht Jorge González die kleinen Patienten auf der Station und erkundigt sich nach ihrem Befinden. Zuletzt vor ein paar Wochen. Und wenn man ihn auf der Station im Kontakt mit den jungen Patienten erlebt, dann spürt man: dieses Engagement ist eine Herzensangelegenheit.

Er möchte mit seinem Einsatz  für KNACK DEN KREBS die Öffentlichkeit für das Thema Krebs bei Kindern sensibilisieren. Und diese Aufmerksamkeit schafft er immer wieder für dieses wichtige Thema. Und mit seinen Besuchen auf der Station lenkt er die jungen Patienten etwas vom Klinikalltag ab, verbreitet gute Laune und lacht viel mit den Kindern.

Die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Jorge González für sein außergewöhnliches Engagement für Kinder und Jugendliche mit Krebs.